Menü
"Die Lust, Kunst und Kultur zu erleben und zu fördern"

Wien um 1900 – Schönheit und Abgrund

24. - 27. Mai 2018
2018 feiert die Donaumetropole die Moderne um 1900 und wir wollen bei diesem großen Fest dabei sein! Vier ihrer wichtigsten Protagonisten, die Maler Gustav Klimt und Egon Schiele, der Architekt Otto Wagner und der Universalkünstler Koloman Moser beeinflussten diese Epoche nachhaltig.
Es war eine Zeit, die geprägt war von größtem kreativen Schaffen und politischen Umwälzungen. Bedingt durch den Ersten Weltkrieg schwankte Wien zwischen „Schönheit und Abgrund“.
Mehr Infos

Kunstreise nach Basel

Sonntag, 30. September – Dienstag 2. Oktober 2018

Die Fondation Beyeler in Basel zeigt im Herbst mit einer umfassenden Retrospektive das Werk des letzten großen Meisters der Kunst des 20. Jahrhunderts – Balthus (1908, Paris -2001). In seinem facettenreichen Schaffen kehrte sich der exzentrische Künstler von den Strömungen der modernen Avantgarde ab und bezog sich auf eine Vielzahl kunsthistorischer Traditionen. Gezeigt werden rund 50 zentrale Gemälde aus sämtlichen Schaffensperioden. Auf der Hinfahrt besuchen wir im Frieder Burda Museum in Baden Baden die Ausstellung über den Lichtkünstler James Turrell (*1943, Los Angeles), der zu den wichtigsten Künstlern unserer Zeit zählt.
Mehr Infos

Kunstfahrt nach Mannheim und Ludwigshafen

Sonntag, 11. November 2018
Die Kunsthalle Mannheim öffnet im Juni 2018 nach langer Generalsanierung des Jungendstilbaus und mit hochmodernem Museumsneubau wieder Ihre Pforten. Wir besuchen die Ausstellung „Kunst und Ökonomie – Moderne 1919 – 1939“. Diese verdeutlicht mit internationalen Leihgaben, beispielsweise von Otto Dix, Alexander Rodtschenko, Georgia O'Keefe und Charles Sheeler, erstmals den dramatischen Einfluss der Ökonomie auf die Kunst in einem weltweiten Vergleich. Ökonomische Phänomene in der Klassischen Moderne der 1920/30er Jahre werden mit Fokus auf Deutschland, Russland und den USA reflektiert und künstlerischen Positionen der unmittelbaren Gegenwart gegenübergestellt.
Mehr Infos

Vergangene Reisen 2017/2018

Kunstfahrt nach München

13. März 2018
Das Lenbachhaus zeigt die umfassendste Ausstellung zum Werk Gabriele Münters seit 25 Jahren. Die Ausstellung „Gabriele Münter. Malen ohne Umschweife“ zeichnet ein umfassendes und vielschichtiges Bild einer bis heute meist einseitig wahrgenommenen Künstlerin. In der Kunsthalle München erleben wir die Ausstellung „Du bist Faust. Goethes Drama in der Kunst“. Das weltweit bekannteste Werk der deutschen Literatur inspirierte immer wieder auch bildende Künstler, Komponisten und Regisseure.
Mehr Infos

Kunstfahrt nach Frankfurt

10. Januar 2018
Im Städel Museum begegnen wir mit Henri Matisse und Pierre Bonnard zwei herausragenden Protagonisten der Klassischen Moderne erstmals gemeinsam in Deutschland. Im Mittelpunkt der groß angelegten Ausstellung steht die über 40 Jahre andauernde Künstlerfreundschaft der beiden französischen Maler. Anhand von rund 120 Gemälden, Plastiken, Zeichnungen und Grafiken eröffnet die Schau einen Dialog zwischen Matisse und Bonnard und bietet damit neue Perspektiven auf die Entwicklung der europäischen Avantgarde vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges.
Mehr Infos

Kunstfahrt nach Karlsruhe

19.11.2017

Reise nach Berlin

10. - 12.09.2017

Documenta Kassel

19.07.2017

Von Mondrian bis Dutch Design

15.-18.06.2017

Kunstfahrt nach Frankfurt

28.02.2017

Reise nach Berlin

10. - 12.09.2017

Documenta Kassel

19.07.2017

Von Mondrian bis Dutch Design

15.-18.06.2017

Reisen

Freundeskreis Kulturspeicher e.V.

c/o Museum im Kulturspeicher
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg
Telefon: +49 (0) 931 74977
Telefax: +49 (0) 931 77270

info@freundeskreis-kulturspeicher.de

Kontakt Reisen

Marisa Lotter
Tel.: 0931 72429
lotter@freundeskreis-kulturspeicher.de

Dr. Inge Schneider
Tel.: 0931 96896
schneider@freundeskreis-kulturspeicher.de

Irmgard Heck
Tel.: 0931 274993
heck@freundeskreis-kulturspeicher.de