Menü
"Die Lust, Kunst und Kultur zu erleben und zu fördern"

Freundeskreis Kulturspeicher Würzburg e.V. Sie befinden sich unter Freunden, die sich für ein außergewöhnliches Museum engagieren. Seit 10 Jahren unterstützen die Mitglieder des Freundeskreises das Museum ideell und materiell. Die derzeit 950 Mitglieder sind sich darin einig, dass dieses eine lohnenswerte Aufgabe ist. Für die Zukunft will der Freundeskreis gut gerüstet sein. Deshalb wünschen wir uns weitere Mitstreiter/innen mit Freude an der Kunst. Sie sind herzlich eingeladen, sich über eine Mitgliedschaft als Freund oder Freundin des Museums daran zu beteiligen. Anfang der 90er Jahre warb die Städtische Galerie in Würzburg um Mitstreiter/innen für das Projekt, moderner und zeitgenössischer Kunst ein Forum zu geben.

Mehr…

Zum einen gab es seit Jahren leerstehende Speicherhallen am Alten Hafen, zum anderen suchte der Berliner P.C.Ruppert für seine über Jahrzehnte zusammengetragene Sammlung „Konkrete Kunst“ einen geeigneten Ort, um sie zu präsentieren. Für die sich jetzt formierende Bürgerinitiative „Forum Städtische Galerie“ war die Aufgabe klar. Aus einer Vision sollte Realität werden. Die komplette Neuordnung der Städtischen Galerie schien ebenso möglich wie der Anschluss Würzburgs an zeitgenössische und moderne Kunst. Nach beinahe 10jährigem Ringen war es dann soweit. Der Kulturspeicher konnte im Februar 2002 der Öffentlichkeit übergeben werden. Aus dem Forum „Städtische Galerie“ entstand der Freundeskreis Kulturspeicher Würzburg e.V. Als vorrangige Aufgabe versteht der Verein die ideelle und materielle Unterstützung des Museums im Kulturspeicher. Inzwischen sind es 850 Mitglieder, die alle daran interessiert sind, die Sammlungen „Konkrete Kunst“, die „Städtische Sammlung des 19. und 20. Jahrhunderts“ sowie erfolgreiche Wechselausstellungen des Museums fördern.

Weniger…

Vorstand

v.l.n.r.
1. Vorsitzender
Bernd Schmidtchen
Schriftführerin
Angelika Haerth-Bauer
2. Vorsitzende
Regine Samtleben
Schatzmeisterin
Gudrun Hoffmeister

Forum

Zum Forum gehören maximal 40 Personen, die gemeinsam mit dem Vorstand die Leitlinien für die Vereinsarbeit erarbeiten und in Arbeitskreisen umsetzen.

Volunteers

Mehr als 130 freiwillige Helfer unterstützen das Museum und leisten so einen Beitrag zur Kostenreduzierung. Sie sind überwiegend im Eingangsbereich des Museums eingesetzt, um die Besucher einzuweisen und für Fragen zur Verfügung zu stehen. Außerdem übernehmen sie zusätzliche Aufgaben bei Sonderveranstaltungen.

 

Über uns

Freundeskreis Kulturspeicher e.V.

c/o Museum im Kulturspeicher
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg
Telefon: +49 (0) 931 74977
Telefax: +49 (0) 931 77270

info@freundeskreis-kulturspeicher.de

Kunst-Edition 2017

Gerhard Frömel
Multiple „Schräg 2-teilig ist auf Anregung des „Freundeskreises des Museums im Kulturspeicher“ entstanden und wird in erster Linie durch den Freundeskreis zu einem Vorzugspreis an Mitglieder und weitere Kunstfreunde abgegeben. Frömels Arbeiten zählen zu der sich auf einige wesentliche Formen und Inhalte reduzierenden konkreten Kunst.
Mehr